Hõreda/Hoerdel
Hoerdel im Kirchspiel Joerden, Harrien

Das Gut wurde im Jahre 1627 gegründet. Das luxuriöse klassizistische Hauptgebäude wurde von der Familie von Staal im Jahre 1812 gebaut. Besonders schön war der Kuppelsaal im Mittelteil mit friesischen Bemalungen über den Triumph (Neus, 1811, nahezu zerstört). Später war das Gut eine lange Zeit im Besitz der Familie von Stackelberg (Hauptgebäude bis 1939), später stand aber leer und verfiel. Heute ist das Gutsgebäude ein Privatbesitz.

Nach der historischen Aufteilung gehörte das Gut zum Kirchspiel Juuru/Joerden, Kreis Harjumaa/Harrien; nach der heutigen Aufteilung gehört das Gut zur Gemeinde Juuru in Raplamaa.