Maidla/Wredehagen
Wredehagen im Kirchspiel Haggers, Harrien

Das Gut wurde erstmals 1465 erwähnt und gehörte den Adelsfamilien von Maydell, von Fersen, von Antropoff wie Markgraf. Das in die Länge gedehnte Hauptgebäude (in der Mitte zweistöckig) wurde 1867 errichtet, bis heute sind nur die Ruinen der einen Seitenflügel des Gebäudes erhalten geblieben.

Nach der historischen Aufteilung gehörte das Gut zum Kirchspiel Hageri/Haggers, Kreis Harjumaa/Harrien; nach der heutigen Aufteilung gehört das Gut zur Gemeinde Saue in Harjumaa.