Abja/Abia
Abia im Kirchspiel Hallist, Kreis Pernau

Über das Gut gibt es frühe Meldungen aus dem Jahre 1582. Seit 1780er im Besitz der Familie von Stackelberg. Ende 18. Jahrhunderts gebautes Hauptgebäude wurde sowohl im 19. als auch im 20. Jh. verändert. Nach der Enteignung befanden sich im Gutsgebäude sowohl eine Schule, Kinderheim als auch eine Kaserne der Grenzwächter. Heute ist das Gut ein Privateigentum.

Nach der historischen Aufteilung gehörte das Gut zum Kirchspiel Halliste/Hallist, Kreis Pärnumaa/Pernau; nach der heutigen Aufteilung gehört das Gut zur Gemeinde Abja in Viljandimaa.