Valtu/Waldau
Waldau im Kirchspiel Rappel, Harrien

Das im Jahre 1412 erstmals erwähnte Gut wurde stattlich von der Familie von Tiesenhausen Anfang des 19. Jahrhunderts ausgebaut. Das lange stattliche klassizistische Hauptgebäude wurde 1905 niedergebrannt und seine Ruinen wurden abgerissen. Bis zu unserer Zeit sind zwei schöne Nebenhäuser mit Kuppeldächern erhalten geblieben.

Nach der historischen Aufteilung gehörte das Gut zum Kirchspiel Rapla/Rappel, Kreis Harjumaa/Harrien; nach der heutigen Aufteilung gehört das Gut zur Gemeinde Rapla in Raplamaa.