Vana-Harmi (Ojasoo)/Alt-Harm
Alt-Harm im Kirchspiel Kosch, Harrien

Das Gut wurde erstmals im Jahre 1417 erwähnt und hatte mehrere Besitzer. Das einstöckige archaische hölzerne nach altbaltischen Plänen gebaute Hauptgebäude stammt entweder aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts oder aus einer noch früheren Zeit (heute in Privatbesitz).

Nach der historischen Aufteilung gehörte das Gut zum Kirchspiel Kose/Kosch, Kreis Harjumaa/Harrien; nach der heutigen Aufteilung gehört das Gut zur Gemeinde Kõue in Harjumaa.