Eesti mõisad
 Estonian Manors
 Viron Kartanot
Gutshöfe Estlands
Heimtali/Heimthal
  Startseite

  Seitekarte


  Liste

  Alphabetische liste

  Nach den Kirchspielen

  Nach den heutigen
  Gemeinden und Kreisen



  Allgemeine

  Diverse Bedeutungen
  des Wortes "Gut"


  Typen der Gutshöfe

  Gutsensemble

Estonian manors
Heimthal im Kirchspiel Paistel, Kreis Fellin

Das im 16. Jahrhundert gegründete Gutszentrum wurde während der Zeit von Peter Reinhold von Sivers in den 1850er stattlicher ausgebaut. In dem mit einem verwinkelten Grundriss historizistischem Hauptgebäude befindet sich heute eine Schule. Das im Jahre 1858 errichtete Käsehaus mit Ecktürmen (wurde irrtümlicherweise auch als Branntweinbrennerei genannt) sieht einer mittelalterlichen Burg sehr ähnlich. In den 1980er wurde das Käsehaus in einen Veranstaltungsort umgebaut. Etwa einen Kilometer vom Gutszentrum entfernt befindet sich der Friedhof der Familie von Sivers.

Nach der historischen Aufteilung gehörte das Gut zum Kirchspiel Paistu/Paistel, Kreis Viljandimaa/Fellin; nach der heutigen Aufteilung gehört das Gut zur Gemeinde Pärsti in Viljandimaa.

Copyright 1999-2015 © Valdo Praust und Alt-Livland NGO
Übersetzung © 2006 Verband estnischer Diplom-Konferenzdolmetscher und Übersetzer
Alle Rechte Vorbehalten. Unberechtigte Vervielfältigung verboten
mois@mois.ee